Image

Leopoldshöhe ist eine wachsende, familienfreundliche Gemeinde mit zukunftsgerichteten Wohnformen und einer guten Infrastruktur. Als Gemeinde Leopoldshöhe sind wir ein attraktiver und moderner Arbeitgeber für ca. 200 Mitarbeitende, mit guten Arbeitsbedingungen und guten individuellen Entwicklungschancen. Zum Wohl von ca. 17.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und ihren Gästen erfüllen wir gemeinsam ein breites Spektrum an kommunalen Aufgaben.


Du suchst eine abwechslungsreiche und vielfältige Ausbildung?

Du möchtest durch rechtliches Fachwissen und gelungene Kommunikation unsere Bürgerinnen und Bürger beraten und unterstützen?

Du möchtest bei der Gestaltung der Gemeinde Leopoldshöhe mittendrin, statt nur dabei sein?


Dann haben wir genau die richtige Ausbildung für dich!


Ausbildung zum/ zur Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)
zum 01.08.2025

Dich erwartet:

Im praktischen Teil der Ausbildung erwarten dich vielfältige Büro- und Verwaltungsarbeiten in den verschiedenen Fachbereichen unserer Gemeindeverwaltung.

In der Praxis unterstützt du unser Team beispielsweise bei den folgenden Aufgaben:

• Beratung und Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger bei verschiedensten Anliegen
• Bearbeitung von Anträgen, z. B. für Personalausweise, auf Wohngeld oder Bauanträge
• Mithilfe bei der Sachbearbeitung, z. B. im Personal-, Bau-, Ordnungs- und Sozialwesen
• Bearbeitung von Vorgängen in der Finanzbuchhaltung

Der theoretische Teil der Ausbildung gliedert sich in eine schulische Ausbildung am Hanse-Berufskolleg in Lemgo (Blockunterricht) und die dienstbegleitende Unterweisung durch das Studieninstitut Westfalen-Lippe, welche einmal wöchentlich während den praktischen Ausbildungsabschnitten stattfindet.

Du bringst mit:

  • mindestens einen Realschulabschluss
  • gute schulische Leistungen, insbesondere in Deutsch und Mathe
  • gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Kontaktfreudigkeit im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
  • Interesse an der Arbeit mit Gesetzen und Vorschriften
  • Verantwortungsbewusstsein und selbstständiges Arbeiten

Wir bieten dir:

  • 30 Tage Urlaub im Jahr + Sonderurlaub für die Prüfungsvorbereitung
  • betriebliche Altersversorgung
  • eine engagierte Jugend- und Ausbildungsvertretung
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst.
    Diese beträgt zurzeit:
    1. Ausbildungsjahr: 1.218,26 € (brutto)
    2. Ausbildungsjahr: 1.268,20 € (brutto)
    3. Ausbildungsjahr: 1.314,02 € (brutto)

    Zusätzlich erhältst du eine jährliche Sonderzahlung von 90% deines monatlichen Entgelts und eine Prämie in Höhe von 400 € bei Bestehen der Ausbildung.

      Du hast Fragen?

      Wir informieren Dich gerne. Sprich uns einfach an!

      • Frau Sarah Kabus, 05208/991-104
      • Frau Tabea Stölting, 05208/991-108

      Deine Bewerbung:

      Wir freuen uns auf Deine Bewerbung über das Bewerbungsportal bis zum 31. August 2024!

      Bitte nutze den Button „Online-Bewerbung“: Dort gibst Du Deine persönlichen Daten ein und übermittelst uns Deine Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.

      Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht.


      Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung